Arbeitnehmer und Arbeitnehmerschutz

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind verpflichtet, gemäß der Unterweisung und Anweisungen der Arbeitgeber so zu arbeiten und sich so zu verhalten, dass Gefährdungen für sich und andere möglichst vermieden werden.

Unfälle und Beinahe-Unfälle müssen gemeldet werden. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer müssen dazu beitragen, dass die Sicherheit und der Gesundheitsschutz für sie selbst und andere im Betrieb optimal gewährleistet sind. Wiederholtes und bewusstes Zuwiderhandeln kann bis zur Entlassung führen.

Rechtliche Grundlage: ASchG (insbesondere § 15)

Hinterlassen Sie einen Kommentar