ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (ASchG)

Das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz ist die Grundlage für den Schutz der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei der Durchführung der Arbeit. Es ist in zehn thematische Abschnitte unterteilt:

  • §§ 1 bis 18: Allgemeine Bestimmungen
  • §§ 19 bis 32: Arbeitsstätten und Baustellen
  • §§ 33 bis 39: Arbeitsmittel
  • §§ 40 bis 48: Arbeitsstoffe
  • §§ 49 bis 59: Gesundheitsüberwachung
  • §§ 60 bis 72: Arbeitsvorgänge und Arbeitsplätze
  • §§ 73 bis 90: Präventivdienste
  • §§ 91 bis 101: Behörden und Verfahren
  • §§ 102 bis 127: Übergangsrecht und Aufhebung von Rechtsvorschriften
  • §§ 128 bis 132: Schlussbestimmungen

Weiters gibt es einige Durchführungsbestimmungen und zentrale Verordnungen. Beispiele sind: Arbeitsmittelverordnung (AM-VO), Arbeitsstättenverordnung (AStV), Bauarbeiterschutzverordnung (BauV), Grenzwerteverordnung (GKV),…

Hinterlassen Sie einen Kommentar